Augustfest im Waldviertler Seminarhaus Gauguschmühle

Mühlenfest

Ab 3.8., 14 Uhr; 4.8. und 5.8. ganztägig

Im Waldviertel ist es nicht verwunderlich, dass du auf einer Wanderung durch die schönen Wälder und Täler einen Platz zum Verweilen findest. Die wilde Natur darf sich hier noch entfalten. Besondere Steine wie der blaue Gneis und der gelbbraune Granulit prägen die Gegend und machen den einen oder anderen Ort zu einem wahren Kraftplatz. Die Energien werden durch die Kraft unserer steinigen Brüder, die sich so gut wie nicht bewegen, stabilisiert und entfalten so ihre heilende Wirkung. An solchen Plätzen kann man sich erholen und wirklich wohl fühlen.

 

Die Gauguschmühle in Aigen, am schönen Seebsbach gelegen, hat sich verwandelt. Hier, wo früher das Korn zu Mehl verarbeitet wurde, entstand ein neuer wundervoller Kraftplatz. Die Besitzer Monika und Edmund Gaugusch haben die Mühle in liebevoller Arbeit zu einem Seminarhaus der besonderen Art umgestaltet und im Innen- und Außenbereich ein einzigartiges Flair geschaffen. Das Gelände rund um den Seebsbach lädt zum Verweilen in der Natur ein, alleine oder in der Gruppe. Es gibt die Möglichkeit, eine Schwitzhütte zu nutzen. Perfekt zum Meditieren geeignet ist eine von Sträuchern umrahmte Wiese und neben dem Medizinrad gibt es einen tollen Feuerplatz.

Angebot beim Mühlenfest: Waldpädagogik, Enkaustik, Lagerfeuer, Kreistanz, Trommeln, Traumfänger basteln, Klangschalen Meditation, Grillen, Ayurveda Schwitzhütte, Hufeisenwerfen, Seele baumeln lassen Freunde treffen, Sonne genießen, rasten, Füße hochlagern, Singen, Tanzen, einfach Freude am Leben haben, einmal nur Mensch sein, entspannen.

Alle Veranstaltungen an diesen Tagen sind kostenfrei, dienen zum Kennenlernen und laden ein zu einem gemütlichen Beisammensein unter Gleichgesinnten. Am Lagerfeuer dürfen die Tage ihren Ausklang finden.

 

Anmeldung bitte unter: seminarhaus@gauguschmuehle.at oder 02846 417 od. 0650 7783284

 

Augustfest im Waldviertler Seminarhaus Gauguschmühle